Die Beteiligung an bereits erfolgter Wertschöpfung bringt einen sicheren Ertrag

4 %

Nettozins pro Jahr

  • Überdurchschnittliche Rendite
  • Stabile, gleichmäßige Erträge
  • Hohe Sicherheit
  • Beteiligung an real erfolgten Geschäften
  • Keine Aktien, keine Rohstoffe, keine Spekulation
  • Sehr geringe Wertschwankungen
  • Inflationsschutz
  • Hohe Sicherheit durch Pfandsicherung
  • Steueroptimierte Kapitalanlage
  • Einfache und sichere Vermögensverwaltung

Prestige Commercial Finance Opportunities Geldanlage mit sicherer Ertrag

MEHR ZINS

Beteiligen Sie sich an der erfolgten Wertschöpfung der Wirtschaft

Mit dem Prestige Commercial Finance Opportunities haben Sie die Möglichkeit, sich am wirtschaftlichen Erfolg der Wirtschaft zu beteiligen. Das Besondere dabei ist, dass sie sich dabei nicht auf einen zukünftigen Ertrag verlassen müssen (wie bei Aktien und Anleihen), sondern von bereits abgewickelten Geschäften profitieren. Das macht die Geldanlage sicher, bietet einen auskömmlichen Zins von rund 4 % netto und sorgt für eine regelmäßige Wertentwicklung. Wenn sie mehr über den Prestige Commercial Finance Opportunities, erfahren möchten, fordern Sie einfach eine unverbindliche Information bei uns an.

Hier Informationen anfordern!

Anlagen sind ab einem Nettobeitrag von 10.000 € möglich. Um den vollen Steuervorteil geniessen zu können, müssen folgende Bedingungen erfüllt sein: 12 Jahre Laufzeit und ein Endalter des Versicherungsnehmers von 62 Jahren.

So bringt Ihr Vermögen wieder Zinsen

Der Prestige Commcercial Finance Opportunities kombiniert Elemente der privaten Vermögensverwaltung miteinander, welche so kaum mehr zu finden sind:

  • Einen sicheren Ertrag von rund 4 % pro Jahr
  • Eine überdurchschnittlich sichere Geldanlange mit kaum spürbaren Wertschwankungen
  • Eine verlässliche Wertentwicklung, welche die Geldanlage planbar einsetzen lässt
  • Maximale Steuervorteile für die private Vermögensverwaltung
  • Die nahezu unbeschränkte Verfügbarkeit
  • Den sicheren Schutz vor Inflation. Auch bei langfristiger Anlagedauer
  • U. v. a. Vorteile mehr

Wie ist das möglich? Weshalb scheinen für den Prestige Commercial Finance Opportunities andere Gesetzmäßigkeiten zu gelten, wie dies bei klassischen Geldanlagen der Fall ist? Weshalb kann hier trotz sicherer Rendite, eine Wertentwicklung von rund 4 % nach Kosten erzielt werden? Klassische Geldanlagen zahlen inzwischen nahezu keinen Zins mehr. Bei ausgezeichneten Schuldnern (Staatsanleihen von bester Qualität, ja sogar bei Firmen wie Henkel) kommt es sogar zu einer negativen Verzinsung!

Einen sicheren Ertrag gibt es nur in der Nische!

Selbstverständlich gelten die physikalischen Gesetzmäßigkeiten des Finanzmarktes auch bei dieser Anlage. Trotzdem unterscheidet sie sich in vielen Bereichen von klassischen Kapitalanlagen, weil wir uns hier in einer besonderen Nische bewegen und die Bewertung der Kapitalanlage nicht von Ausblicken und Erwartungen (Börsenbewertungen) abhängt, sondern buchhalterischen Einschätzungen und statistischen Ausfallwahrscheinlichkeiten.

Damit Sie das Ganze nachvollziehen können, werden wir Ihnen nachfolgend erklären, wie das Geschäftsmodell des Prestige Commercial Finance Opportunities funktioniert, weshalb hier heute noch so hohe Zinsen erzielt werden können und weshalb ein sicherer Ertrag auch in Zukunft garantiert scheint.

Sicheren Ertrag mit 4 % Nettorendite TWC Consulting GmbH München Hamburg Schondorf Friedrichstadt

 Wie man sich an der Wertschöpfung anderer beteiligt

Wer einen eigenen Betrieb führt oder in der Buchhaltung einer Firma beschäftigt ist, weiß davon ein Lied zu singen: Ein abgewickelter Geschäftsvorgang bedeutet noch lange nicht, dass das verdiente Geld bereits eingebucht und verwendbar ist. Von der Rechnungsstellung bis zum tatsächlichen Geldeingang vergehen oft Tage und Wochen. Hat man den Bund zum Kunden, kann man schon einmal Monate auf sein Geld warten, obwohl in der Buchhaltung der Gewinn bereits verbucht ist.

Um diese Zeitspanne möglichst gering zu halten, wenden sich immer mehr Unternehmer an sogenannte Factorer. Unter Factoring versteht man die Vorfinanzierung von Forderungen. Factorer sind also Firmen, welche den ausstehenden Rechnungsbetrag gegen eine Gebühr vorzeitig auszahlen. Im Gegenzug übernehmen sie diese Forderungen.

Wie hoch diese Gebühr ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Was ist das aktuelle Zinsniveau?
  • Wie groß ist die Frist zwischen der Auszahlung des Factorers und dem Zahlungsziel der Rechnung. Je größer die Frist der Vorfinanzierung, desto höher die Gebühr.
  • Welche Sicherheiten hat die Firma neben der Abtretung der Rechnung zu bieten (Bürgschaften, Sicherungen, etc.)?
  • Wie hoch ist die Bonität der Branche im Allgemeinen?
  • Wird neben der Vorfinanzierung auch das Debitorenrisiko (Forderungsverlust) übernommen?

Welche administrativen Dienstleistungen (z. B. Rechnungsstellung) werden zusätzlich übernommen? Wie beim klassischen Skonto, wo man den Kunden direkt motiviert, seine Schulden so rasch als möglich zu bezahlen, sind die Kosten für das Factoring auf den ersten Blick gar nicht so besonders hoch. Nehmen wir einmal an, die Gebühr für eine Vorfinanzierung von 20 Tagen (Zahlungsziel 30 Tage, der Factorer zahlt bereits nach 10 Tagen aus) betrage 1 % der Rechnungssumme. Ein solcher Betrag ist überschaubar und kann in den meisten Fällen wohl auch ohne Probleme eingepreist werden.

Wie man aus einer kleinen Gebühr einen attraktiven, sicheren Ertrag macht

Der Clou liegt aber in der Jahresbetrachtung: Hochgerechnet auf ein ganzes Jahr, entspricht eine Vorfinanzierungsgebühr von 1 % auf 20 Tage, nicht weniger als einem Jahreszins von über 18 %!

Zieht man nun von diesen 18 % Rohertrag die Kosten für Verwaltung, Risikoprüfung, Marketing etc. ab, wird rasch klar: mit Factoring im Allgemeinen und dem Prestige Commercial Finance Opportunities im Speziellen kann man einen sicheren Ertrag von 4 % netto durchaus darstellen.

Tipp:

Wenn Sie Ihr Limit bei der Kreditkarte nutzen, bezahlen Sie auch nur 1,5 % pro Monat. Auch das ergibt einen Jahreszins von über 18 % pro Jahr. Anders als ein Unternehmen reduziert sich bei Ihnen dieser Zins allerdings nicht um den Steuervorteil. Außerdem sind diese Kosten nicht bereits im Kaufpreis des Kleidungsstückes eingepreist, welches Sie mit Ihrer Kreditkarte bezahlt haben. Darum Vorsicht: Immer die Jahreszinsen betrachten, wenn Sie Schulden machen!

Sicheren Ertrag mit 4 % Nettorendite TWC Consulting GmbH München Hamburg Schondorf Friedrichstadt

Der typischer Factoring – Fall: Ihr Hausarzt

Wenn Sie nun glauben, Factoring sei etwas exotisches, so dürften Sie sich vermutlich irren: mit großer Wahrscheinlichkeit haben auch Sie bereits mit Factoring zu tun gehabt: Viele Ärzte und Zahnärzte rechnen ihre Honorare inzwischen nicht mehr selber ab, sondern lassen dies durch Dienstleister erledigen.

Diese Dienstleister bieten jeweils einen auf Mediziner ausgerichtete Dienstleistung an:

  • Sie stellen Rechnungen entsprechend der Honorarordung
  • Rechnen mit den Krankenkassen ab
  • Übernehmen das Inkasso der Honorare
  • Finanzieren die verrechneten Honorare vor
  • Tragen das Inkassorisiko

Für jeden dieser Leistungspunkte verrechnen sie selbstverständlich eine Gebühr. Auch für die Vorfinanzierung. Je nach Umfang ihrer Leistungen und der Zahlungsfrist (wann bekommt der Arzt das Geld aus der Vorfinanzierung).

Sie sehen, Factoring ist gar nicht so exotisch, wie Sie das vielleicht glauben. Es ist ein alltäglicher Vorgang und rechnet sich offensichtlich für alle Beteiligten. Auch für jene, welche das notwendige Kapital für die Vorfinanzierung zur Verfügung stellen.

Wie Sie an diesem Beispiel auch einfach erkennen können, ist das eigentliche Geschäft, die Wertschöpfung bereits erfolgt. Deshalb beteiligt sich der Factorer, bzw. die Geldgeber direkt und ohne Zukunftsrisiko an der Wertschöpfung der Vertragspartner. Ein Risiko besteht nur für den Fall, dass ein einzelner Kunde seine Rechnung nicht bezahlt.

Dieses Risiko wird jedoch zum einen durch die vorangegangene Bonitätsprüfung der Kunden und durch eine Art Versicherungsprämie für die Übernahme des Debitorenrisikos aufgefangen. Bei größeren Einzelrisiken wird zudem vom Vertragspartner eine zusätzliche Sicherheit (Bürgschaft, Pfand, etc.) verlangt. Deshalb ist es möglich, mit der Vorfinanzierung bereits abgewickelter Geschäfte, einen sicheren Ertrag zu erzielen.

Die Schaltstelle die Steuern spart: der nucleuslife VorsorgePlan

In Deutschland ist der Commercial Finance Opportunities (CFO) nur über den nucleuslife VorsorgePlan zu zeichnen. Beim VorsorgePlan handelt es sich um einen sogenannten Versicherungsmantel. Dieser bietet den Anlegern gewichtige Zusatzvorteile für einen sicheren Ertrag:

  • Keine Abgeltungssteuer während der Anlagephase
  • Steuervorteil bei der Kapitalauszahlung
  • Freie Begünstigung möglich
  • Steueroptimierter Generationenvertrag (Erst- / oder Letztversterbendenbasis mit mehreren VN und bis zu vier versicherten Personen) möglich

Richtig eingesetzt, bietet der nucleus VorsorgePlan also nicht nur die Möglichkeit einen sicheren Ertrag auf dem Vermögen zu erwirtschaften, er sorgt auch dafür, dass vom Bruttoertrag, netto möglichst viel übrig bleibt!

Der nucleuslife VorsorgePlan neben seinen steuerlichen Vorteilen auch die Möglichkeit den Vermögensübergang an nachfolgende Generationen verbindlich zu regeln. Genau so gut kann man damit seinen nichtehelichen Lebenspartner außerhalb der gesetzlichen Erbfolge absichern.

Ihre Finanzplanung in eine Vermögensverwaltung gegossen

Überhaupt ist der nucleuslife VorsorgePlan ein ideales Instrument um die private Vermögensverwaltung mit der individuellen Finanz- und Ruhestandsplanung zu kombinieren. Es besteht nämlich nicht nur die Option der späteren Zuzahlungen, durch die Möglichkeit monatlich Geld zu entnehmen, eignet er sich genau so gut als Ersatz (oder eine Ergänzung) für eine klassische private Rentenversicherung.

Denn neben dem Recht jederzeit ganz oder in Teilen auf sein Vermögen zugreifen zu können, bietet der nucleuslife VorsorgePlan auch die Möglichkeit, sich bis zu 5 % der Anlagesumme als regelmäßige Auszahlung zukommen zu lassen. Mit anderen Worten: Sie können sich mit dem nucleuslife VorsorgePlan eine Vermögensrente auf der Basis des Prestige Commercial Finance Opportunities (oder als Kombination mit dem Prestige Alternative Funds) bauen.

Sicheren Ertrag mit 4 % Nettorendite TWC Consulting GmbH München Hamburg Schondorf Friedrichstadt

Zusammenfassung Vertragsvoraussetzungen nucleuslife VorsorgePlan

Eckdaten
  • Minimales Eintrittsalter Versicherungsnehmer: 18 Jahre
  • Maximales Eintrittsalter Versicherungsnehmer: 75 Jahre
  • Juristische Personen sind als Versicherungsnehmer möglich!
  • Bis zu zwei Versicherungsnehmer möglich (Partnerlösung!)
  • Bis zu 6 versicherte Personen möglich (Letztversterbendenbasis)
  • Mindestalter Versicherungsnehmer: 0 Jahre
  • Maximalalter Versicherungsnehmer: 75 Jahre
  • Maximale Laufzeit: 99 Jahre (bis jüngste versicherte Person 99 Jahre alt ist)
  • Mindestlaufzeit des Vertrages (bei Vertragsabschluss): 12 Jahre
  • Begünstigung frei wählbar (widerruflich, unwiderruflich)
  • Bezugsrecht frei bestimmbar
  • Fondswährungen: Euro, Schweizer Franken, GBP, US-Dollar oder SEK
Rückzahlung
  • Regulärer Vertragsablauf: 100 % des Nettoinventarwertes (Vertragswert)
  • Tod der versicherten Person / des versicherten Letztversterbenden: 110 % des aktuellen Vertragswertes
  • Bis 5 % p.a. des ursprünglichen Vertragswertes als regelmäßige Zahlung
  • Monatliche unregelmäßige Entnahmen

a

Sicheren Ertrag mit 4 % Nettorendite TWC Consulting GmbH München Hamburg Schondorf Friedrichstadt

Gesetzliche Risikoaufklärung

Der auf dieser Seite vorstellte Factoring-Funds Prestige Commercial Finance Opportunities ist in Deutschland nur in Kombination mit dem nucleuslife VorsorgePlan erhältlich. Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen sind wir verpflichtet, Sie über das Anlagerisiko dieser Geldanlage zu informieren. Unabhängig von unseren rechtlichen Verpflichtungen weisen wir darauf hin, dass wir hier keine Anlageempfehlung aussprechen. Eine solche kann nur gegeben werden, wenn wir sichergestellt haben, dass die hier präsentierte Anlage zu Ihrem persönlichen Bedarf und Ihren wirtschaftlichen Voraussetzungen passt.

Zur Versicherungsgesellschaft

Nucleus Life AG ist ein Liechtensteinisches Versicherungsunternehmen mit Sitz in Vaduz. Ungeachtet ihres Rechtssitzes bietet die Nucleus Life AG steuerkonforme und den jeweiligen Landesgesetzen angepasste Versicherungsprodukte an.

Für deutsche Kunden der Nucleus Life AG bedeutet dies, dass die Gesellschaft in Deutschland der Aufsicht der BaFin unterliegt.

Die Nucleus Life AG verfügt über eine ausgezeichnete Bonität. Bezüglich Ihrer Geldanlage im nucleuslife VorsorgePlan spielt dies aber eine untergeordnete Rolle, weil dieses Kapital getrennt vom Vermögen der Versicherungsgesellschaft als Sondervermögen geführt wird, welches im Falle eines Konkurses der Gesellschaft nicht zur Befriedigung der Ansprüche allfälliger Gläubiger hinzugezogen werden kann. In Bezug auf die Versicherungsgesellschaft ist Ihr Kapital also in jedem Fall absolut sicher.

Zum Management

Der Prestige Commercial Finance Opportunities (CFO) wird durch die englische Prestige Asset Management Limited mit Sitz in London vertrieben. Die Fondsgesellschaft untersteht britischem Recht und der Kontrolle der britischen Finanzdienstleistungsbehörde (FSA).

Die Anlagenrisiken

Vergangene Erfahrungen sind keine Garantie für die Zukunft

Aus dieser historischen Betrachtung lässt sich jedoch nicht automatisch ableiten, dass in Zukunft der Verlauf weiterhin nur positiv verlaufen wird. Wie bei allen anderen Kapitalanlagen auch, unterliegt auch der Prestige Prestige Commercial Finance Opportunities (CFO) einem gewissen Verlustrisiko.

Solche Risiken können zum Beispiel entstehen, wenn der Fonds durch Betrug und andere kriminelle Aktivitäten Verluste erleidet.

Es ist möglich, dass eine heute unbekannte wirtschaftliche Entwicklung oder gesetzliche Änderungen dazu führen, dass der Funds Verluste erleidet.

Bislang war die Wertentwicklung des Prestige Commercial Finance Opportunities (CFO) praktisch ohne Korrelation zu anderen Märkten wie Aktien, Anleihen und Immobilien. Ob das im Falle einer wie auch immer gearteten Wirtschaftskrise auch noch der Fall sein wird, wissen wir aus heutiger Sicht nicht.

Wir betonen: Der Prestige Commercial Finance Opportunities (CFO) ist aus heutiger Sicht eine ausgesprochen sichere grüne Geldanlage. Wir haben keinen Anlass zu glauben, dass sich dies ändern wird. Man kann dies aber – wie bei allen anderen Geldanlagen auch – nicht mit absoluter Sicherheit für die Zukunft festschreiben und garantieren.

Das Währungsrisiko des Prestige Commercial Finance Opportunities (CFO)

Der Prestige Commercial Finance Opportunities (CFO) wird in britischen Pfund geführt. Dies führt für Anleger außerhalb dieses Währungsraumes automatisch zu Währungsrisiken. Diese Währungsrisiken können sich sowohl positiv (wenn das £ im Vergleich zur Heimatwährung steigt), als auch negativ (wenn das £ im Vergleich zur Heimatwährung sinkt) auswirken. Privatanleger können dieses Risiko in einem kalkulierbaren Rahmen halten, indem Sie die Geldanlage so lange halten, dass die Zinsdifferenz (im Vergleich zu einer ähnlichen Anlage in der Heimwährung) das Risiko mehr als ausgleicht.

Das Liquiditätsrisiko

Sie haben die Möglichkeit Ihre Beteiligung am Prestige Commercial Finance Opportunities jederzeit ganz oder teilweise zu liquidieren. Weil die Preisstellung jeweils einmal im Monat erstellt wird, werden ihre Anteile auch jeweils einmal im Monat zurückgenommen. In der Regel wird dies jeweils zum Monatswechsel geschehen.

Normalerweise hat der Prestige Commercial Finance Opportunities genügend Liquidität um diesen Transfer planmäßig vorzunehmen.

Es ist jedoch denkbar, dass in speziellen Marktsituationen zu viele Anleger ihre Anteile zurückgeben wollen. In solchen seltenen, aber nicht auszuschließenden Marktphasen (wir erinnern an die Finanzkrise von 2008/9) ist es möglich, dass es zu Verzögerungen in der Auszahlung kommen. Das hängt damit zusammen, dass die eigentlichen Assets des Prestige Commercial Finance Opportunities – die vorfinanzierten Forderungen – nicht einfach am Markt veräußert werden können, sondern das Management darauf warten muss, bis die Liquidität über die bezahlten Ausstände steigt.

Schutzmassnahmen

So schützen Sie sich effektiv vor Anlagerisiken

Wir empfehlen gerade im Zusammenhang mit dem Währungsrisiko Geldanlagen nur zu tätigen, wenn Sie sicher sind, dass Sie allfällige Verluste (temporär oder auf Dauer) ohne Probleme bewältigen können. Eine aussagekräftige Aussage über eine solche Fähigkeit kann nur ein individueller Finanzplan liefern.

Egal ob Sie sich für den CFO, eine andere alternative Anlage oder klassische Kapitalanlagen interessieren: Das größte Risiko liegt in Ihrer individuellen Situation. Sie können diesem Risiko nur begegnen, wenn sie es kennen und sich darauf einstellen können.

Dank einem individuellen Finanzplan können Sie abschätzen, ob eine hinreichend lange Anlagedauer möglich ist, um etwa ein allfälliges Währungsrisiko auszugleichen.

Ein Finanzplan zeigt die individuelle Risikofähigkeit auf und ist der beste Schutz vor marktbedingten Risiken einer Geldanlage. Lesen Sie hierzu unseren Beitrag „Vermögensverwaltung für alternative Anleger“.

Sollten diese Voraussetzungen gegeben sein, steht einer Fremdwährungsanlge mit einem sicheren Ertrag nichts im Wege.

Seriöse Beratungsunternehmen, wie die TWC Consulting GmbH, bieten Vermögensdienstleistungen immer auf der Basis einer professionellen Finanzplanung an. Fragen Sie uns, wir erzählen Ihnen gerne mehr darüber. Mehr dazu unter: https://twc-consulting.de/finanzplanung/

Allgemeiner Nutzungshinweis zu dieser Seite


Dies ist kein Angebot. Beratung und konkrete Anlagevorschläge erfolgen ausschließlich nach vorausgegangener Prüfung durch die in Deutschland zugelassenen Finanzplanungs-Experten der TWC Consulting GmbH in München.

Nutzen Sie unsere Kompetenz in Fragen der individuellen Vermögensgestaltung und Finanzplanung. Beratung ist Luxus. Sie dient dazu, die beste und geeignetste Form der Vermögensanlage für Sie zu finden. Sie schützt Sie vor falschen Erwartungen und teuren Fehlentscheidungen.

Im Kapitalanlagebereich bieten wir Ihnen auf verschiedenen Spezialseiten einen Gesamtüberblick über alle Geldanlagen, welche aus unserer Sicht einen sicheren Ertrag versprechen. Dazu gehören alternative Anlagen wie der Prestige Financial Opportunities (CFO) genauso wie klassische Kapitalanlagen (Garantierenten, Anlagefonds, Lebens- & Rentenversicherungen). Grüne Werte, nachhaltige, ökologische, ethische und soziale Vermögenswerte sind immer dann ein Teil unseres Angebotes, wenn sie aus unserer Sicht für den Anleger nachvollziehbar, sicher und je nach Erwartungshaltung lohnend sind.

Unsere Spezialseiten stellen zu keiner Zeit ein konkretes Anlageangebot dar. Sie dienen der reinen Information. Ob wir Ihnen eine bestimmte Kapitalanlage anbieten entscheiden wir erst, wenn wir uns nach vorangegangener Prüfung sicher sind, dass diese zu Ihrer speziellen Lebenssituation passt.

Wenn Sie mehr über die TWC Consulting GmbH und Ihren Beratungsansatz erfahren wollen, klicken Sie gerne auf das Logo und besuchen Sie die Seite der Gesellschaft.

Sicheren Ertrag mit 4 % Nettorendite TWC Consulting GmbH München Hamburg Schondorf Friedrichstadt

Jetzt hier klicken und Informationen zur Anlage mit einem sicheren Ertrag anfordern!