Mehr Zins für konservative Anleger

+ 4 %

  • Stabile Wertanlage ohne Kursschwankungen
  • Regelmäßige Erträge
  • Keine Aktien, keine Rohstoffe, keine Spekulationen
Alternative Anlage mit
+ 4 %
Nettorendite p.a.
  • Sehr attraktive Nettorendite
  • Stabile, gleichmäßige Erträge
  • Inflationsschutz
  • Grüne Werte – Landwirtschafts Fund
  • Frei von Wertschwankungen
  • Bestens geeignet für konservative und ausgewogene Anleger
  • Hohe Sicherheit durch Pfandsicherung
  • Keine Aktien und Rohstoffe, keine Spekulation
  • Steueroptimierte Kapitalanlage
  • Einfache und sichere Vermögensverwaltung
 Prestige Funds Alternative Finance Funds Investieren in Landwirtschaft und grüne Werte

Impressum

MEHR ZINS

mit echter Wertschöpfung

In der Landwirtschaft wird noch reale Wertschöpfung betrieben. Als Investor können sie direkt davon profitieren, indem sie die notwendigen Investitionen in Landwirtschaftsmaschinen mitfinanzieren. Der Prestige Alternative Finance Fund stellt britischen Landwirten die notwendigen Gelder in Form von besicherten Darlehen zur Verfügung. Den Anteilseigner winkt eine dabei eine Nettorendite von rund 4 %. Mit Sicherheit mehr Zins als mit jeder vergleichbaren Kapitalanlage!

Hier Informationen anfordern!
Anlagen sind ab einem Nettobeitrag von 10.000 € möglich. Um den vollen Steuervorteil geniessen zu können, müssen folgende Bedingungen erfüllt sein: 12 Jahre Laufzeit und ein Endalter des Versicherungsnehmers von 62 Jahren.

Unsere Datenschutzerklärung        Gesetzliche Risikoaufklärung     Impressum

Mehr Zins für Ihre Geldanlage

Mehr Zins, statt Spekulationen mit Aktien, Rohstoffen oder Immobilien. Der Prestige Alternative Finance Fund finanziert Landwirtschaftsmaschinen in Großbritannien und erhält dafür einen sicheren, berechenbaren Zinsertrag, welcher weit über dem marktüblichen Zinsniveau liegt. Mit dem Prestige Alternative Finance Fund erhalten Privatanleger die Möglichkeit sich an einem in Grunde langweiligen, aber ertragreichen ehrlichen Geschäftsmodell, mit einer Nettorendite von ca. 4 % pro Jahr zu beteiligen.

Wie man mit dem Prestige Alternative Finance zu mehr Zins kommt

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Gerade in Finanzangelegenheiten sollte man sich nicht einfach von verlockenden Angeboten blenden lassen, sondern sich immer sehr genau fragen, ob es sich tatsächlich um eine lohnenswerte Angelegenheit oder um ein reines Blendwerk, vielleicht sogar um einen Betrugsversuch handelt. Denn nicht selten erweist sich die Hoffnung auf mehr Zins in der Realität dann als Enttäuschung, wenn nicht sogar als großer Verlust.

Aus diesem Grunde nehmen wir uns bei TWC Consulting GmbH nicht nur viel Zeit um solche Finanzanlagen gründlich Inhouse zu prüfen, sondern bemühen uns Ihnen diese Anlagen so umfassend wie möglich darzustellen. Aus unserer Sicht ist es wichtig, dass Sie das Geschäftsmodell hinter jeder Anlage verstehen oder besser die Hände davonlassen, wenn Sie den Mechanismus nicht vollständig begriffen haben.

Mehr Zins Anfrage stellen

 Der Prestige Alternative Finance Fund ist ein Kind der Finanzkrise von 2008

Als sich die Banken in Großbritannien während und nach der Finanzkrise von 2008 aus dem kapitalintensiven Geschäft mit der Finanzierung von Landwirtschaftsmaschinen zurückziehen mussten, standen viele Landwirte kurzfristig vor einem echten Problem: Wer würde Ihre Maschinen zukünftig vorfinanzieren, wenn die Banken dazu nicht mehr in der Lage sind?

Anders als in unserem Land werden in Großbritannien Kredite meist über unabhängige Kreditvermittler platziert. Besonders für Landwirte (kleinere Betriebe) hat dies den Vorteil, dass sie ihre individuellen Besonderheiten, Ansprüche und Möglichkeiten nicht jedes Mal neu darlegen müssen, wenn sie den Markt sondieren. Ein solcher Kreditvermittler war es denn auch, welcher den Anstoß zur Gründung des Prestige Alternative Fund gab, indem er mögliche Fondsgesellschaften in London auf dieses potentielle Geschäftsmodell ansprach.

Seit seine Erstauflegung begeistert der Prestige Alternative Finance Fund seine Anleger mit einer regelmäßigen Wertentwicklung: über 7 % Rendite hat der er seit Beginn der Geschäftstätigkeit erwirtschaftet. Wer also auf der Suche nach mehr Zins für seine Geldanlagen ist, dürfte hier eine achte Alternative zu den darniederliegenden Angeboten von Festgeld, Anleihen und ähnlichen Kapitalanlagen finden.

Mehr Zins mit nachhaltigen Investments

Wem es bei der Vermögensverwaltung nicht alleine darum geht, mehr Zins zu erwirtschaften, sondern ebenso daran interessiert ist, sich bei Geldanlagen moralisch und ethisch korrekt zu verhalten, wird mit dem Prestige Alternative Finance Fund (PALTF) besonders glücklich sein.

Der PALTF investiert das ihm zur Verfügung gestellte Kapital direkt und ohne Umwege über die Giftküche des Investmentbankings (Optionen, Zertifikate, Derivate, etc.), beteiligt sich nicht an Spekulationen, investiert weder in Rohstoffe, noch in Lebensmittel und finanziert weder ökologisch fragwürdigen Techniken (Gentechnik, Chemie, etc.), noch Kriegsmaterial.

Der Prestige Alternative Finance Fund darf deshalb als alternatives Investment betrachtet werden, welches jede Anforderung einer nachhaltigen Kapitalanlage erfüllt.

Mit anderen Worten: wer in den Prestige Alternative Finance Fund investiert, erhält nicht einfach nur mehr Zins auf seinen Geldanlagen, sondern verhält sich dabei auch noch verantwortungsbewusst und korrekt.

Übrigens:

Nachhaltiges Investieren lohnt sich langfristig gemäß diverser Studien auch monetär. Denn Nachhaltigkeit bedeutet, dass das Geschäftsmodell keine Probleme vor sich her schiebt, welche früher oder später teuer entsorgt werden müssen. Klassisches Beispiel ist die Atomindustrie, bei welcher die Rendite nur kurzfristig anfällt, langfristige Entsorgungsprobleme jedoch so teuer zu stehen kommen, dass sie mit den Erträgen niemals bezahlt werden könnten. (Hierzu finden sie hier mehr –>)

 Wie funktioniert die Finanzierung von Landwirtschaftsmaschinen in Großbritannien

Um zu verstehen, weshalb man mit der Finanzierung von Landwirtschaftsmaschinen mehr Zins erwirtschaften kann, wie mit gewöhnlichen Anleihen, muss man verstehen, wie dieses Geschäftsfeld funktioniert. Wir erklären Ihnen deshalb nachfolgend das Geschäftsmodell ausführlich. Danach haben Sie nicht nur eine Antwort auf Ihre Frage, warum man mehr Zins mit diesen Darlehen erwirtschaften kann, sondern verstehen auch, weshalb der Prestige Alternative Finance Fund (PALTF) eine sehr sichere Geldanlage ist.

Günstige Wettbewerbssituation

Der Landwirtschaftsfund Prestige Alternative Finance Fund bewegt sich ausschließlich im Marktsegment der Finanzierung von landwirtschaftlichen Maschinen. In diesem Bereich ist seit der Finanzkrise 2008 der Wettbewerb sehr stark zurückgegangen, weil sich einige Anbieter, darunter auch großen Banken zurückgezogen haben. Weniger Wettbewerb bedeutet automatisch, dass die Anbieter eine größere Marktmacht haben und darum mehr Zins verlangen können.

Der Markt für Darlehen und Kredite in UK funktioniert anders

Darlehen an landwirtschaftliche Betriebe in Großbritannien sind nicht zu vergleichen mit Finanzierungen in Mitteleuropa. Hier wird das Geschäft von lokalen Kreditvermittlern betrieben, welche sowohl den Markt der Geldgeber, als auch ihre Kunden sehr genau kennen. Letzteres ist wichtig, denn es bedeutet, dass Sie näher am Kunden sind und deshalb die Risiken besser einschätzen können, als ein Angestellter in einem zentralen Kreditzentrum.

Bei diesem Prozess beschränkt sich die Rolle des Kreditvermittlers also nicht alleine auf das „Vermitteln“ eines Darlehens, vielmehr tritt er als Mittler zwischen den Parteien auf uns sucht nach passenden Lösungen für beide Parteien. Schafft er diesen Spagat nicht (etwa, weil er faule Kredite vermittelt) ist er mittelfristig raus aus dem Geschäft.

Mehr Zins - nicht brutto sondern netto nach Kosten

Mehr Zinsen trotz Tiefzinsphase?

Obwohl auf den Rentenmärkten die Zinsen ins bodenlose gefallen sind, ja sogar die Schwelle zum Negativzins überschritten haben, konnte der Prestige Alternative Finance Fund (PALTF) seine ansehnliche Ertragslage weitgehend behaupten. Warum?

Der Preis ist nicht alles

Bei Darlehen für landwirtschaftliche Maschinen spielt der Preis, also der Zins, nicht die entscheidende Rolle. Für einen Bauern ist es wichtiger, dass er seinen Kreditvermittler gut kennt, einen einfachen und direkten Zugang zu ihm hat. Dies erlaubt es ihm Finanzierungen zu erhalten, welche auf seinen Liquiditätsfluss Rücksicht nehmen. Ein individuell angepasster Darlehensvertrag ist für die Landwirte wichtiger, als einen möglichst günstigen Zins zu erhalten.

Tipp:

In Deutschland wird immer nur auf die Zinskosten geschaut. Viel wichtiger ist aber die Liquiditätsbetrachtung: Kann ich mir Zinsen und Tilgung leisten? Wie flexibel ist meine Bank, wenn ich in Schwierigkeiten gerate? Welche Sicherheiten akzeptiert meine Bank und zu welcher Höhe? Was ist, wenn ich meinen Vertrag anpassen will? Wer nur auf die Zinskosten schaut, zahlt besonders in Spezialkonstellationen (klassischer Fall sind Unternehmer, welche oft viel zu viel Privatvermögen als Sicherheit stellen müssen) häufig drauf.

Monat für Monat ein sicherer Ertrag

Das spannende am Geschäftsbereich des Prestige Alternative Fund (PALTF) ist der zuverlässige, planbare Ertrag. Anders als bei Aktien und zurzeit auch bei Anleihen, ist man nicht auf Mutmaßungen, Spekulationen und Marktmodelle angewiesen. Man investiert also nicht auf der Grundlage von hochgerechneten Prognosen, sondern auf der Basis von harten Fakten: Was ist die Maschine Wert, wieviel Eigenkapital und pfändbare Sicherheiten sind vorhanden, kann der Betrieb die bevorstehenden Ausgaben (Unterhalt, Zins, Tilgung) decken?

Monat für Monat mehr Zins

Monat für Monat mehr Zins als auf herkömmlichen Geldanlagen

Es ist also nicht verwunderlich, dass die Zinsen regelmäßig eingefahren werden. Dies ergibt sich aus der relativ Aufwändigen Vorarbeit der Darlehensexperten. Und so kommt es, dass im PALTF die Erträge zwar nicht garantiert sind, die Anleger trotzdem zuverlässig mehr Zins auf ihrem Anteil gutgeschrieben bekommen.

Mehr Zins muss nicht spannend sein

Der Kursverlauf des Prestige Alternative Finance Fund

Diese sind auch dafür verantwortlich, dass der Nettoinventarwert des Funds, also der Kursverlauf, nur eine Richtung kennt: nach oben!

Regelmässig mehr Zins

Infos von http://www.prestigefunds.com/05/paltf-i-shares-eur-factsheet-german-04-2016/ Stand 30.7.2016

Wertschwankungen wie wir sie von Aktien oder Anleihen kennen, gibt es keine. Dafür sorgen eine qualifizierte Bewertung des Risikos (Kreditausfall) und eine ebenso konsequente Beurteilung der zugrundeliegenden Sicherheiten. Denn wenn es zu einem Kreditausfall kommt, geht das Gerät in das Eigentum des Darlehensnehmers über (Asset Based Lending) und ein allfälliger Verlust bei der Veräußerung, wird durch zusätzliche Pfandsicherheiten abgedeckt.

Der Prestige Alternative Finance Fund unterliegt keinem Managementrisiko

Viele Formen der kollektiven Vermögensverwaltung unterliegen einem systematischen Managementrisiko:

  • Stimmt die Prognose der Vermögensverwalter?
  • Trifft das Management die richtigen Entscheidungen?
  • Werden die getroffenen Entscheidungen zum richtigen Zeitpunkt umgesetzt?
  • Ist das Management motiviert oder leidet es unter dem Verlust eines wichtigen Exponenten?
  • Etc.

Beim Prestige Alternative Finance Fund hängt die Entwicklung nicht von den Fondsmanagern ab. Ob die Anleger mehr Zins erhalten ist nicht davon abhängig, ob ein Prognosemodell sich (im Nachhinein) als richtig erweist. Es ist ein klassisches Kreditgeschäft, welches sich von der Arbeit einer Bank nur dadurch unterscheidet, als die Kredite nicht mit Scheingeld (Fiat Money) bezahlt werden, sondern mit den Einlagen der einzelnen Investoren.

Wie wird der Nettoinventarwert des Prestige Alternative Finance Fund berechnet (PLATF)?

Die meisten Anlagen welche Privatanleger zeichnen, verändern ihren Wert täglich. Das hängt damit zusammen, dass diese Anlagen entweder als Ganzes an der Börse gehandelt werden (Anleihen, Aktien, Zertifikate, Optionen, etc.) oder aus an der Börse gehandelten Anlagewerten bestehen.

Der PALTF ist auch in dieser Beziehung eine völlig andere Geldanlage, also ein echtes alternatives Investment.

Der Nettoinventarwert und damit der Kurswert der Anlage wird nicht an der Börse durch ein Spiel von Angebot und Nachfrage bestimmt. Es ist vielmehr ein buchhalterischer Wert, welcher sich aus der Summe des aktuellen Barbestandes und den Ausleihungen ergibt. Diese werden auf der Basis eines anerkannten mathematischen Verfahrens noch um die nie ganz auszuschließenden Abschreibungen in Folge von Kreditausfällen reduziert. Diese Berechnung erfolgt jeweils einmal im Monat.

Daraus ergibt sich übrigens auch, weshalb im Prestige Alternative Finance Fund Auszahlungen an Kunden nur einmal im Monat vorgenommen werden können.

Woher kommt die Differenz zwischen ca. + 4 % und den ausgewiesenen 7 % Ertrag?

Die allermeisten Anleger konzentrieren sich bei Kapitalanlagen auf den ausgeschriebenen Zins. Deshalb trauern Sie aktuell auch den Zeiten nach, in denen man auf Festgeld, Tagesgeld und Sparkonten mehr Zins erhalten hat, nach.

Wir von der TWC Consulting GmbH pflegen einen etwas ganzheitlicheren Ansatz im Umgang mit Geldanlagen. Unser Ziel ist nicht, einen möglichst hohen Zins zu erwirtschaften, sondern einen möglichst spürbaren Mehrwert für unsere Mandanten zu erzielen. Und ein solcher Mehrwert beschränkt sich nicht auf „mehr Zins“, sondern konzentriert sich auf ein Plus an Kaufkraft.

Ein solches Plus ist jedoch nur möglich, wenn wir nicht nur den Bruttozins betrachten (wie es die meisten Anleger machen und was von der Finanzbranche durch ihre Angebote auch gezielt ausgenutzt wird), sondern den Wertzuwachs nach Abzug von Kosten, Steuern und Geldentwertung)

Aus diesem Blickwinkel betrachtet ist eine Nettorendite von ca. 4% für eine Kapitalanlage, welche kaum Wertschwankungen aufweist und nahezu keine Korrelationen zu den Börsenmärkten aufweist, ein extrem gutes Angebot. Und vor allem eine ehrlichere Aussage.

Denn der Prestige Alternative Finance Fund ist in Deutschland ausschließlich über den nucleuslife VorsorgePlan zu erwerben. Dabei handelt es sich um eine höchst flexible Verwaltungsplattform im Versicherungsmantel. Dank dem VorsorgePlan profitieren die Anleger nicht nur von einem Maximum an Steuervorteilen, sondern im gleichen Maße auch von einer flexiblen Vermögensverwaltung (der VorsorgePlan lässt sich nahezu unbeschränkt ausbauen) und attraktiven Absicherungsmechanismen zum Schutz Ihres Vermögens.

Und selbstverständlich fallen für diese Dienstleistung Kosten (welche zu 100 % steuerlich geltend gemacht werden können) und für den ausbezahlten Ertrag Steuern an. Entsprechend reduziert sich der zu erwartende Nettoertrag. Trotzdem haben Sie am Ende selbstverständlich mehr Zins auf Ihrem Investment.

Seit vielen Jahren versuchen wir unsere Kunden davon zu überzeugen, dass es nicht wichtig ist, wie hoch die ausgewiesene Rendite einer Geldanlage ist. Maßgebend ist immer nur, wieviel vom Ertrag am Ende des Tages verfügbar ist. Unser Anliegen ist also nicht „mehr Zins“, sondern „mehr Kaufkraft“.

Mehr Zins statt Nullzins

Zusammenfassung Prestige Alternative Fund:

Der Prestige Alternative Finance Fund ist ein direktes, ehrliches Geschäftsmodell, welches dem Anleger einen nachhaltigen Mehrertrag, also mehr Zins auf seiner Geldanlage bietet,

Das Kapital der Anleger wird gepoolt, um danach in Form von Darlehen an Landwirte in Großbritannien weitergereicht zu werden. Diese Darlehen dienen dazu Investitionen bäuerlicher Betriebe in Maschinen zu finanzieren.

Die ausgesprochenen Kreditverträge sind auf zwei Weisen besichert:

Zum einen durch eine hohe Eigenbeteiligung oder ein Faustpfand (zum Beispiel in Form einer Grundschuld).

Zum andern durch das Investitionsgut selber, welches unmittelbar in den Besitz des Prestige Alternative Finance Fund übergeht, sobald der Landwirt seinen Verpflichtungen nicht mehr nachkommt.

Diese Form von Darlehen ist in Großbritannien üblich und läuft unter der Bezeichnung Asset Based Lending.

Die Investoren profitieren von einer sehr hohen Sicherheit, einer verlässlichen Wertentwicklung (welche nicht von den übrigen Finanzmärkten abhängig ist) und von einer höheren Rendite, weil ein enger Markt mit wenigen Marktteilnehmern mehr Zins erbringt, als ein offener Wettbewerb.

Der Prestige Alternative Finance Fund finanziert ausschließlich Landwirtschaftsmaschinen und fördert damit den primären Sektor der Wirtschaft. Es ist ein ehrliches Investment, welches weder mit Aktien, Anleihen, Nahrungsmitteln, Rohstoffen, Immobilien oder deren Derivaten spekuliert. Es ist also eine Geldanlage, welche als alternatives Investment auch für grüne und verantwortungsbewusste Anleger genutzt werden kann, weil damit keinerlei fragwürdige Aktivitäten (Kernkraft, Gentechnik, Chemie, Spekulationen, etc.) verbunden ist. Ein im besten Sinne des Wortes „nachhaltiges“ Investment also.

Überblick über die Eigenschaften des Prestige Alternative Finance Fund

Hohe Sicherheit

  • Renommierter Vermögensverwalter
  • Absicherung der Darlehen durch Sach- & Grundwerte
  • Optimales Risiko/Rendite-Profil
  • Mittlere Risikoklasse (4 von 7)
  • Fondsvermögen = Sondervermögen
  • Automatische Take-Profit-Option
  • Shift/Switch jederzeit möglich

Einzigartige Anlageklasse

  • Regelmäßige, stabile Erträge
  • Wenige Marktteilnehmer – sichere Margen
  • Nahezu keine Korrelation mit anderen Märkten
  • Kein systematisches Risiko
  • Geringes systemisches Risiko/Marktrisiko
  • Keine Marktfolge, keine Prognose, keine Fehleinschätzungen
  • Absolute Rendite

Maximale Steuervorteile

  • Keine Abgeltungssteuer während der Anlagephase
  • Steuervorteil bei der Kapitalauszahlung
  • Freie Begünstigung möglich
  • Steueroptimierter Generationenvertrag (Erst- / oder Letztversterbendenbasis mit mehreren VN und bis zu vier versicherten Personen) möglich

Volle Flexibilität

  • Entnahme-/Auszahlpläne mit bis zu 5 % p.a. regelmäßigen Entnahmen ab Beginn oder aufgeschoben möglich
  • Unregelmäßige Entnahmen jederzeit möglich (Monatliche Verfügbarkeit)
    Zuzahlungen ab € 2.500
  • Fondswährungen: Euro, Schweizer Franken, GBP, US-Dollar oder SEK

Der Prestige Alternative Finance Fund bringt Ihnen mehr Zins. Aber passt er auch zu Ihnen und Ihrer Lebensplanung?

Mehr zu Zins zu bekommen ist zwar ein verlockendes Argument. Allerdings bedeutet die Aussicht auf mehr Zins nicht automatisch, dass der Prestige Alternative Finance Fund die richtige Wahl für Sie ist.

Um die Vorteile des Prestige Alternativ Finance Fund voll nutzen zu können, müssen einige Dinge beachtet werden. Zudem bietet der nucleuslife VorsorgePlan einige Features, welche zwar ein großes Potential bieten, welche man aber auch richtig einsetzen muss, um davon zu profitieren.
Nutzen Sie hierzu unsere Expertise und lassen Sie sich von uns informieren.

 Die Schaltstelle die Steuern spart: der nucleuslife VorsorgePlan

In Deutschland ist der Prestige Alternative Finance Funds nur über den nucleuslife VorsorgePlan zu bekommen. Dieser Versicherungsmantel bietet den Anlegern zusätzliche Vorteile, welcher dafür sorgt, dass die Anleger nicht nur mehr Zins bekommen, sondern ihn auch möglichst umfassend behalten können. Der nucleuslife VorsorgePlan bietet folgende Vorteile:

  • Keine Abgeltungssteuer während der Anlagephase
  • Steuervorteil bei der Kapitalauszahlung
  • Freie Begünstigung möglich
  • Steueroptimierter Generationenvertrag (Erst- / oder Letztversterbendenbasis mit mehreren VN und bis zu vier versicherten Personen) möglich

Der nucleuslife VorsorgePlan bietet also neben den steuerlichen Vorteilen auch Möglichkeiten, den Vermögensübergang an nachfolgende Generationen verbindlich zu regeln. Genauso gut kann man damit seinen nichtehelichen Lebenspartner außerhalb der gesetzlichen Erbfolge absichern.

Ihre Finanzplanung in eine Vermögensverwaltung gegossen

Der nucleuslife VorsorgePlan ein ideales Instrument um die private Vermögensverwaltung mit der individuellen Finanz- und Ruhestandsplanung zu kombinieren. Der Versicherungsmantel lässt nicht nur spätere Zuzahlungen problemlos zu, sondern eignet sich genauso gut als Ersatz (oder eine Ergänzung) für eine klassische private Rentenversicherung. Denn neben dem Recht jederzeit ganz oder in Teilen auf sein Vermögen zugreifen zu können, bietet der nucleuslife VorsorgePlan auch die Möglichkeit, sich bis zu 5 % der Anlagesumme als regelmäßige Auszahlung zukommen zu lassen. Mit anderen Worten: Sie können sich mit dem nucleuslife VorsorgePlan eine Vermögensrente (Stichwort: ewige Rente) auf der Basis des Prestige Alternative Funds bauen.

Der Versicherungsmantel schützt Sie vor Steuerverlusten

Der Versicherungsmantel vom nucleuslife VorsorgePlan hat in erster Linie steuerliche Gründe, denn dank diesem Konstrukt lassen sich unter bestimmten Umständen (Laufzeit mindestens 12 Jahre, geplantes Endalter 60 Jahre) nicht nur die Abgeltungssteuer vermeiden (was zu positiven Zinseszinseffekten führt), sondern auch die Ertragssteuer um die Hälfte reduzieren.

FAQ zum Prestige Alternative Finance Fund

In der Rubrik FAQ zum Prestige Alternative Finance Fund wollen wir Ihnen nicht nur die wichtigsten Fragen rund um den „Landwirtschafts-Fund“ erläutern, sondern auch auf den generellen Einsatz von sogenannten alternativen Anlagen eingehen. Wir ergänzen dieses FAQ laufend. Wenn Sie also auf unbeantwortete Fragen stoßen, zögern Sie nicht uns diese zu stellen. Richten Sie diese bitte an folgende Email-Adresse: PALTF@twc-consulting.de

Themenbereich Basiswissen Prestige Alternative Finance Fund (PALTF)


Kann man den Prestige Alternative Finance Funds auch an der Börse kaufen?

In Deutschland können die Anleger den Prestige Alternative Fund nur über den nucleuslife VorsorgePlan zeichnen. Diese Lösung bietet für die Anleger durchaus Vorteile, denn mit dem nucleuslife VorsorgePlan sind nicht nur attraktive Möglichkeiten der Steuergestaltung verbunden, sondern ebenso starke Mittel zur einfachen, aber effektiven Verwaltung des Vermögens.

Kann man den Kursverlauf des Prestige Alternative Finance Fund auf einem Börsenportal verfolgen?

Um ein mögliches Missverständnis zu vermeiden: Der Prestige Alternative Finance Fund wird nicht an der Börse gehandelt. Auch die einzelnen Werte innerhalb des Fund unterliegen nicht einer Bewertung durch die Börse. Der Fund vergibt Kredite. Aus diesem Grunde kann man den Nettoinventarwert des Funds im Prinzip wie folgt berechnen:

Ausstehende Kredite + Barmittel – Bewertungskorrekturen (Mögliche Forderungsausfälle)

Wir haben es beim Anteilspreis des Prestige Alternative Finance Fund also nicht um einen Handelspreis zu tun (welcher durch Angebot und Nachfrage bestimmt wird), sondern im Prinzip um den Auszug aus der Buchhaltung.

Das ist auch der Grund, weshalb sich der Preis des Funds nicht täglich, sondern monatlich ändert. Eine tägliche Bewertung wäre unverhältnismäßig aufwändig. Daraus ergibt sich übrigens auch, weshalb man die Anteile des Funds nur jeweils auf den Stichtag, also einmal im Monat, zurückgeben kann.

Warum sind Renditen des Prestige Alternative Finance Funds sind höher als die von Ihnen ausgewiesenen 4% Rendite?

Der Fonds erwirtschaftet tatsächlich mehr Zins, als die von uns angezeigten + 4%. Davon kommt aber nicht alles beim Anleger an (denken Sie dabei nicht nur an die Verwaltungskosten, sondern auch an die Steuern…). Zudem schätzen wir es, wenn unsere Mandanten bei der tatsächlichen Wertentwicklung positiv überrascht sind, statt sich durch vollmundige Versprechen im Vorfeld getäuscht zu sehen.

Weshalb kommen nicht alle Erträge bei den Anlegern an?

Ganz einfach: weil die Anlage auch Kosten verursacht. Das fängt bei den Abschlusskosten zu Beginn der Anlagephase an, geht über die Versicherungskosten die der Versicherungsmantel zwangsläufig mit sich bringt und endet bei den Verwaltungsgebühren.

Die meisten am Markt angebotenen Kapitalanlagen werden mit den prognostizierten Bruttoerträgen feilgeboten. Das sieht im Marketing natürlich viel besser aus. Wir glauben, dass dies unfair gegenüber den Anlegern ist.

Eine solche Bauernfängerei entspricht nicht unserem Geschäftsgebaren. Zudem macht es wenig Sinn, wenn alternative Anlagen als nachhaltig und ethisch verantwortungsvoll verkauft werden, wenn der Verkauf bereit mit einer Lüge beginnt…

Wie hoch ist das durchschnittliche Darlehen im Prestige Alternative Funds?

Wir wollen diese Frage etwas breiter beantworten:

Minimaler Darlehenszeitraum 1 Jahr

Maximaler Darlehenszeitraum 6 Jahre

Durchschnittlicher Darlehenszeitraum 4,5 Jahre

Durchschnittliches Verhältnis von der

Darlehenssumme zum Vermögenswert 60%

Durchschnittswert der Finanzierung £45,000

Durchschnittlicher ausstehender Betrag £25,000

Themenbereich grüne Werte


Sind landwirtschaftliche Maschinen wirklich grüne Werte?

Was sind grüne Werte? Es gibt keine verbindliche Definition. Schlussendlich muss jeder Anleger / jede Anlegerin für sich selber entscheiden, welche Eigenschaften für ihn / für sie grüne Werte ausmachen.

Sicher ist, dass die Landwirtschaft als solches die allermeisten Kriterien die man an grüne Werte stellt locker erfüllt. Extremisten könnten natürlich fordern, dass ein Fonds, welche unter der Flagge „grüne Werte“ segelt, lediglich landwirtschaftliche Betriebe finanzieren darf, welche sich strikt dem ökologischen Landbau verpflichtet sind. Allerdings haben auch die Bio-Labels Schwierigkeiten sich auf eine einheitliche Definition von ökologischer Landwirtschaft zu verständigen…

Der Prestige Alternative Finance Fund finanziert die Produktion von Lebensmitteln im Rahmen der EU Richtlinien (denn trotz dem Brexit gehört UK immer noch zur EU). Direkter kann man als Anleger nicht in echte Wertschöpfung investieren.

Landwirtschaftliche Betriebe der EU kennen keine Kinderarbeit, es gelten Mindestlöhne, es werden keine Waffen, keine Chemikalien, keine atomare Abfälle und auch sonst nichts Verwerfliches produziert.

Der Prestige Alternative Finance Fund finanziert die wichtigste Grundlage menschlichen Lebens. Kann ein grüner Wert mehr leisten? Wir glauben nicht.

Sind alternative Geldanlagen sicherer oder unsicherer wie klassische Kapitalanlagen?

Nein, Grüne Werte sind grundsätzlich Kapitalanlagen wie andere klassische Geldanlagen auch. Es gibt aber Studien, welche besagen, dass Fonds auf der Basis von grünen Werten (z.B.  Oeko Fonds, Nachhaltigkeitsfonds, Sustainable Fonds, etc.) langfristig sogar besser abschneiden als ihre klassischen Konkurrenzprodukte.

Das ist nachvollziehbar, denn eine Firma welche keine Altlasten (z.B. Sanierungsbedarf eines Grundstückes) vor sich herschieben muss, wird früher oder später kostengünstiger produzieren können. Bestes Beispiel sind die Energieversorger Eon, Vattenfall und RWE wären de facto Pleite, müssten Sie für ihren Dreck selber geradestehen. Aber nicht allen Schmutzfinken unter den Industriekonzernen springt der Staat am Ende ein…

Es kommt auf den Einzelwert an

Bei grünen Werten ist es wie bei allen anderen Anlagen: Es kommt auf den Einzelfall an, welche auch jedes Mal gründlich geprüft werden muss.

Tipp: Besonders grüne Werte, alternative Kapitalanlagen und Geldanlagen mit mehr Zins als dies eigentlich marktüblich ist, haben ein gemeinsames Problem: Anleger beurteilen Sie nicht mit dem Kopf, sondern mit dem Bauch. Die Emissionshäuser wissen das und sprechen uns entsprechend emotional an. Es ist kein Zufall